Angebote zu "Pankow" (17 Treffer)

Kategorien

Shops [Filter löschen]

Berlin-Pankow
20,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Der Bezirk Pankow gehört erst seit 1920 zur Stadt Berlin. In diesem historischen Bildband werden mit mehr als 200 größtenteils unveröffentlichten Aufnahmen die Geschichte Pankows und seiner Einwohner erzählt. Alltagsszenen des einstigen Angerdorfes Pankow und den umliegenden Gemeinden stellen die Menschen in den Vordergrund dieses Buches. Es ist eine Geschichte über eine vergangene Zeit, die zum Erinnern und Nachdenken einlädt.

Anbieter: buecher.de
Stand: 26.04.2018
Zum Angebot
Natur entdecken in Berlin-Pankow, Prenzlauer Be...
19,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Parks und Gärten, Wander- und Radwege sowie Naturschutzgebiete: Berlin-Pankow bietet unzählige Möglichkeiten zur Erholung und zur aktiven Freizeitgestaltung. Dieser Naturführer lädt Sie ein, die grünen Inseln im dicht bebauten Prenzlauer Berg zu entdecken, und zeigt Schlossparks, Naturschutz- und Wandergebiete in Pankow, Weißensee und Umgebung. So unterschiedlich die drei Pankower Ortsteile in ihrer Geschichte, ihrer Bebauung und ihrer Einwohnerstruktur auch sind: Grünes gepflanzt wurde immer und überall - auf Hinterhöfen, auf eigens dafür gekauften Flächen und in historisch gewachsenen Anlagen wie Schlossparks oder Kleingartensiedlungen. Erkunden Sie bekannte Orte wie den Volkspark Prenzlauer Berg oder den Weißen See -, aber entdecken Sie auch versteckte grüne Schätze, wie den malerischen Amalienpark oder die liebevoll angelegte Kleingartenanlage Weißensee. Begeben Sie sich auf die Spuren von Persönlichkeiten, die diese Orte prägten und lernen Sie dabei besondere Gebäude und Denkmäler kennen. Ergänzt werden die Einträge mit informativen Texten zur Geschichte und Erläuterungen zu denkmalgeschützten Bäumen, botanischen Besonderheiten und zur gärtnerischen Gestaltung.

Anbieter: buecher.de
Stand: 17.04.2018
Zum Angebot
Pankow
14,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Ralph Hoppe erzählt fundiert und faktenreich Pankows Geschichte vom 19. Jahrhundert bis in die jüngste Vergangenheit. Mit vielen historischen und aktuellen Abbildungen. In alten Liedern ist er noch gegenwärtig, der Ausflugsort Pankow in Berlins Norden. Doch Berlin wuchs, und das dörfliche Leben wich der Verstädterung. 1945 wurde Pankow Teil der sowjetischen Besatzungszone. Der Majakowskiring war abgeriegeltes Domizil der Repräsentanten der neuen Ordnung. Aber auch viele Künstler und Schriftsteller zog es in den Bezirk, der zum beliebten Wohnort ´´Kulturschaffender´´ avancierte. Bis heute hat Pankow nichts von seiner Beliebtheit eingebüßt.

Anbieter: buecher.de
Stand: 05.04.2018
Zum Angebot
Ganz Berlin
29,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Mit weit über 750 Seiten, 23 Stadtplänen und 140 Farbabbildungen unterscheidet sich ´´Ganz Berlin´´ deutlich von herkömmlichen Berlin-Reiseführern. Es gibt kaum etwas, was man in diesem herausragenden Band nicht findet. Von Pankow bis Charlottenburg und von Spandau bis Köpenick - informative, unterhaltsame und überraschende Spaziergänge quer durch alle Bezirke der Hauptstadt. Selbstverständlich enthält ´´Ganz Berlin´´ einen übersichtlichen Service-Teil, ein umfassendes Register und einen U- und S-Bahn-Plan.

Anbieter: buecher.de
Stand: 14.06.2018
Zum Angebot
Geisterstätten Berlin
12,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Urban Exploration , die Erkundung ehemals bedeutungsvoller und lebendiger, heute aber verwaister Orte inmitten pulsierender Metropolen, zieht immer mehr Menschen in ihren Bann. Schon der Künstler Ernst Barlach schrieb einst: Ruinen besuchen ist ein melancholisches Vergnügen, ähnlich wie Geschichte lesen. Arno Specht ist ein leidenschaftlicher Ruinen-Abenteurer. Mit seinem Buch Geisterstätten , in dem er erstmals Verlassene Orte in Berlin und Umgebung in faszinierenden Fotos und stimmungsvollen Texten beschrieb, traf er den Nerv der Zeit. Die fesselnden Geschichten und die exzellente Bebilderung machten sein Werk schnell zu einem Topseller. Nun hat sich Specht erneut auf die Suche nach weithin unbekannten Berliner Orten voll schaurigen Charmes begeben und sein Buch komplett aktualisiert. Zu den Geisterstätten , die er neu aufspürte, gehören zum Beispiel die Irakische Botschaft in Pankow, wo man noch heute das Inventar, das die Diplomaten von Saddam Hussein zurückließen, bestaunen kann, und das ehemalige Militärgelände bei Jüterbog und Sperenberg, das fast zum Berliner Großflughafen umfunktioniert worden wäre. Viele der bereits aus der ersten Ausgabe bekannten Objekte wie die geheimnisumwitterten Gemäuer der ehemaligen Heilstätten in Beelitz und die ausgediente Überwachungsstation des US-Militärs auf dem Teufelsberg hat er erneut besucht und den aktuellen Zustand in Wort und Bild festgehalten. Mit Geisterstätten Berlin lädt Arno Specht zu einer atemberaubenden Reise in längst vergangene Welten ein. Auf mitreißende Weise lässt er 14 vergessene Orte ihre eigene Geschichte erzählen.

Anbieter: buecher.de
Stand: 05.04.2018
Zum Angebot
Berlin Prenzlauer Berg
16,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Der Ost-Berliner Bezirk Prenzlauer Berg hat in der Zeit von der Wende bis heute die stärksten Veränderungen durchlebt. Mittlerweile ist er zum Wohlfühl-Wohnbezirk Berlins und zum geburtenstärksten Bezirk Europas avanciert. Der Hamburger Fotograf Wolfram Venohr hat seit 1980 Prenzlauer Berg, das Milieu und die Bewohner fotografiert und präsentiert Dokumente einer beinahe märchenhaften Wandlung. Der Band ist eine Zeitreise in Bildern von 1980 bis in die Gegenwart. Er bietet direkte Gegenüberstellungen von damals und heute und dokumentiert den Wandel des Prenzlauer Bergs. Neues Vorwort vom Pankower Bezirksstadtrat Jens-Holger Kirchner

Anbieter: buecher.de
Stand: 05.04.2018
Zum Angebot
Liebeserklärung an Berlin - Unsere DDR
11,49 € *
ggf. zzgl. Versand

Ein Streifzug durch das Ost-Berlin von 1977 ? einmalige, musikalisch untermalte Originalaufnahmen aus der Hauptstadt der DDR bei Tag und Nacht, Sommer wie Winter, bieten einen umfassenden Einblick in die Vielfalt des damaligen städtischen Lebens. Zu sehen sind zahlreiche Sehenswürdigkeiten, bekannte Gebäude und Plätze, wie z.B. der Fernsehturm, das Rote Rathaus, der Palast der Republik, der Alexanderplatz und Unter den Linden. Auch beliebte Orte der Freizeit und Erholung wurden gefilmt, unter anderem der Tierpark, der Volkspark Friedrichshain, der Weihnachtsmarkt am Alex sowie das Freibad Pankow. Darüber hinaus führte das Filmteam Gespräche mit ganz unterschiedlichen Berlinern, die einen Eindruck von der damaligen Lebensweise und dem Alltag der Hauptstädter vermitteln. Abgerundet wird das Stadtbild durch Einblicke in Neubaugebiete, sanierte Straßenzüge, Betriebe, Gaststätten und Geschäfte als auch offizielle politische Veranstaltungen, Militärparaden und Gedenkfeierlichkeiten. Ein authentisches Zeitdokument und eine filmische Liebeserklärung an Berlin.

Anbieter: buecher.de
Stand: 14.06.2018
Zum Angebot
Berliner U-Bahn-Linien: U2
19,50 € *
ggf. zzgl. Versand

Dieser Band aus unserer Reihe über die Berliner U-Bahn-Linien erzählt die Geschichte der heutigen U2 von Ruhleben über Zoo und Alex bis Pankow. Lange Jahre zweigeteilt durch die Berliner Mauer verbindet die U2 seit 1993 wieder Ost- und West-Berlin. Mehr als jede andere Linie wechselt sie zwischen Hoch- und Tieflage, durchkreuzt dabei Charlottenburg, Schöneberg, Mitte, Prenzlauer Berg und Pankow. Ihr ältester Abschnitt ist seit 1902 in Betrieb, der neueste erst seit dem Jahr 2000. Zahlreiche Farb- und Schwarz-Weiß-Fotos illustrieren die spannende Geschichte und jeder U-Bahnhof wird genau beschrieben.

Anbieter: buecher.de
Stand: 05.04.2018
Zum Angebot
(3)Entlang Der S1
15,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Die S-Bahnlinie 1 fährt von Wannsee nach Oranienburg, fährt von Südwesten nach Norden quer durch Berlin, durch Zehlendorf, Schöneberg, Mitte, Pankow, vorbei an den Sehenswürdigkeiten der Hauptstadt. Aus unberührter Natur durch die pulsierende Großstadt, mal über, mal unter der Erde. 35 Bahnhöfe, 50 Kilometer Gleise, Fahrzeit fast eineinhalb Stunden. Wer Berlin entdecken will - seine verschiedenen Gesichter, seine Geschichte - der kann dies mit der S1 tun. Entlang der Strecke finden sich viele Berliner Sehenswürdigkeiten: der Botanische Garten, das Portal des zerstörten Anhalter Bahnhofs, der Potsdamer Platz, das Brandenburger Tor. Geschichte und Geschichten vom geteilten bis zum wiedervereinigten Berlin sind auf dieser Strecke erfahrbar. Dieter Kosslick, Festivaldirektor der Internationalen Filmfestspiele Berlin, ist dem Potsdamer Platz eng verbunden nicht nur während der Berlinale. Das journalistische Urgetein Jürgen Engert erzählt von seiner Ankunft in Berlin und vom Brandenburger Tor. Christine Bartels zieht Ende der 70er Jahre in die Gegend rund um den Nordbahnhof. Aus ihrer Wohnung blickt sie direkt auf die Mauer. Johannes Hallervorden hat seinen ersten Bühnenauftritt im Berliner Schlosspark Theater ganz in der Nähe des S-Bahnhofs Rathaus Steglitz. Der Film erzählt von Orten und Menschen an der Strecke.

Anbieter: buecher.de
Stand: 23.04.2018
Zum Angebot
Verstrickung
12,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Im beschaulichen Berliner Ortsteil Pankow wird der Manager einer Immobilienfirma brutal erschlagen. Ein politisches Motiv scheint auf der Hand zu liegen - doch bald ist sich Kommissar Schade da gar nicht mehr so sicher. Bei seinen Ermittlungen zwischen Bioläden, Szenecafés und Kunstgalerien stößt er auf ein Geflecht von Liebe, Hass und Korruption, in dem es von Verdächtigen nur so wimmelt. Selbst die Betreiberin des Wollladens ´´Faden der Ariane´´, die dem Kommissar so hilfreich zur Seite steht, scheint ein dunkles Geheimnis vor ihm zu verbergen ... ´´Ein unterhaltsamer, dichter Kriminalroman.´´ FOCUS ONLINE (über Edda Helmkes ´´Der Tag nach dem Klassentreffen´´)

Anbieter: buecher.de
Stand: 05.04.2018
Zum Angebot