Angebote zu "Pankow" (31 Treffer)

Kategorien

Shops [Filter löschen]

Berlin-Pankow
€ 20.00 *
ggf. zzgl. Versand

Der Bezirk Pankow gehört erst seit 1920 zur Stadt Berlin. In diesem historischen Bildband werden mit mehr als 200 größtenteils unveröffentlichten Aufnahmen die Geschichte Pankows und seiner Einwohner erzählt. Alltagsszenen des einstigen Angerdorfes Pankow und den umliegenden Gemeinden stellen die Menschen in den Vordergrund dieses Buches. Es ist eine Geschichte über eine vergangene Zeit, die zum Erinnern und Nachdenken einlädt.

Anbieter: buecher.de
Stand: Oct 4, 2018
Zum Angebot
Prominente in Berlin-Pankow und ihre Geschichten
€ 19.95 *
ggf. zzgl. Versand

Das Schloss Schönhausen im Berliner Vorort Pankow bewohnte einst eine Königin. Später, als Pankow schon längst ein Teil der Großstadt war, regierte hier der erste und einzige Staatspräsident der noch jungen DDR. Pankow war nie Regierungssitz, aber bevorzugter Wohnort der Repräsentanten der Macht in den frühen Jahren der DDR. Im Altbezirk Pankow und in Niederschönhausen, auf die sich dieser Band konzentriert, wohnten aber auch Schriftsteller, Künstler, Schauspieler, Erfinder und sogar ein 5-Tage-König von Albanien ... Neben Beiträgen beispielsweise zum Widerstand in Pankow und zum Leben im ´´Städtchen´´, Einzelporträts von ehemaligen Einwohnern wie Johannes R. Becher, Wolfgang Langhoff, Wilhelm Pieck, Paul Nipkow und Christa Wolf sowie weit über 200 Prominenten-Adressen enthält das Buch u. a. sieben Vorschläge für eine individuelle Entdeckungsreise.

Anbieter: buecher.de
Stand: Sep 25, 2018
Zum Angebot
Natur entdecken in Berlin-Pankow, Prenzlauer Be...
€ 19.95 *
ggf. zzgl. Versand

Parks und Gärten, Wander- und Radwege sowie Naturschutzgebiete: Berlin-Pankow bietet unzählige Möglichkeiten zur Erholung und zur aktiven Freizeitgestaltung. Dieser Naturführer lädt Sie ein, die grünen Inseln im dicht bebauten Prenzlauer Berg zu entdecken, und zeigt Schlossparks, Naturschutz- und Wandergebiete in Pankow, Weißensee und Umgebung. So unterschiedlich die drei Pankower Ortsteile in ihrer Geschichte, ihrer Bebauung und ihrer Einwohnerstruktur auch sind: Grünes gepflanzt wurde immer und überall - auf Hinterhöfen, auf eigens dafür gekauften Flächen und in historisch gewachsenen Anlagen wie Schlossparks oder Kleingartensiedlungen. Erkunden Sie bekannte Orte wie den Volkspark Prenzlauer Berg oder den Weißen See -, aber entdecken Sie auch versteckte grüne Schätze, wie den malerischen Amalienpark oder die liebevoll angelegte Kleingartenanlage Weißensee. Begeben Sie sich auf die Spuren von Persönlichkeiten, die diese Orte prägten und lernen Sie dabei besondere Gebäude und Denkmäler kennen. Ergänzt werden die Einträge mit informativen Texten zur Geschichte und Erläuterungen zu denkmalgeschützten Bäumen, botanischen Besonderheiten und zur gärtnerischen Gestaltung.

Anbieter: buecher.de
Stand: Sep 25, 2018
Zum Angebot
Denkmale in Berlin Bezirk Berlin-Pankow/Ortstei...
€ 29.80 *
ggf. zzgl. Versand

In Berlin-Buch, an der Peripherie der heutigen Großstadt gelegen, trafen um 1900 zwei Welten aufeinander. Das idyllische Dorf mit einer sehenswerten Barockkirche, einem Gutshof und einem Schlosspark wurde mit seiner Feldflur vom Berliner Magistrat gekauft und zu einem großstädtischen Gesundheitsstandort ausgebaut. Die zur Zeit des Ersten Weltkriegs größtenteils fertig gestellte Krankenhausstadt Buch mit zwei ´´Irrenanstalten´´, zwei Lungensanatorien, einer Heimstatt für Alte und Gebrechliche und mit einer dazugehörigen Technikzentrale war vermutlich die größte Sozialeinrichtung dieser Art in Deutschland. Der Name Buch ist in Berlin und auch weit darüber hinaus ein Markenzeichen für die medizinische Versorgung geworden. Es ist dem Stadtarchitekten Ludwig Hoffmann zu verdanken, dass die Krankenhausensembles mit ihren etwa 200 Nutzbauten auch zu einem außergewöhnlichen städtebaulichen und baukünstlerischen Ereignis wurden. Diese Denkmale der Sozialgeschichte und der Baukunst bilden zusammen mit dem Dorf Buch und seinen dörflichen Denkmalen, den Bauernhäusern, dem Dorfkrug, den Schulen und dem Gutshof sowie mit dem Schlosspark und der Schlosskirche bis heute eine in der Berliner Großstadtlandschaft und Großstadtgeschichte einzigartige Mischung. Die Denkmaltopographie Berlin-Buch beschreibt die geschichtliche Entwicklung des Dorfes Buch von der Vor- und Frühgeschichte bis heute und stellt ausführlich alle Bau-, Garten- und archäologischen Denkmale dar. Das vielseitige Werk von Ludwig Hoffmann steht dabei im Mittelpunkt, seine Entwurfshaltung und seine Arbeitsweise werden ausführlich behandelt. Themen sind neben der Geschichte der Krankenhäuser und des Krankenhausbaus durch alle Perioden des 20. Jahrhunderts hindurch auch Wissenschaftseinrichtungen wie das Kaiser-Wilhelm-Institut für Hirnforschung, aber auch Verbrechen wie die Euthanasie während der Zeit des Nationalsozialismus. Die DDR nutzte alle Gesundheitseinrichtungen intensiv und ergänzte sie durch mehrere medizinische Institute der Akademie der Wissenschaften.

Anbieter: buecher.de
Stand: Oct 5, 2018
Zum Angebot
Pankow
€ 14.95 *
ggf. zzgl. Versand

In alten Liedern ist er noch gegenwärtig, der Ausflugsort Pankow in Berlins Norden. Doch Berlin wuchs, und das dörfliche Leben wich der Verstädterung. 1945 wurde Pankow Teil der sowjetischen Besatzungszone. Der Majakowskiring war abgeriegeltes Domizil der Repräsentanten der neuen Ordnung. Aber auch viele Künstler und Schriftsteller zog es in den Bezirk, der zum beliebten Wohnort ´´Kulturschaffender´´ avancierte. Bis heute hat Pankow nichts von seiner Beliebtheit eingebüßt.

Anbieter: buecher.de
Stand: Sep 25, 2018
Zum Angebot
Jüdisches in Pankow
€ 14.90 *
ggf. zzgl. Versand

Die Synagoge Rykestraße in Prenzlauer Berg, das ehemalige Waisenhaus der Jüdischen Gemeinde in Pankow oder der Jüdische Friedhof in Weißensee sind weithin bekannte jüdische Stätten im Nordosten Berlins. Dabei gibt es dort sehr viel mehr Spuren ehemaligen jüdischen Lebens, aber auch einer lebendigen jüdischen Gegenwart zu entdecken. Drei Rundgänge zu 63 Stationen in den heutigen drei Stadtteilen Pankow, Prenzlauer Berg und Weißensee führen zu sichtbaren und verborgenen jüdischen Orten wie der Jüdischen Altersversorgungsanstalt, dem Auerbach´schen Waisenhaus, dem Wohnhaus von Ernst Lubitsch, dem Kredit-Kaufhaus Jonaß, dem Garbátyplatz, dem Altersheim für Jüdische Taubstumme, dem Bleichröderpark, der Jüdischen Arbeiterkolonie oder dem Kaufhaus Brünn. Denkzeichen und Stolpersteine sind Ausdruck einer vielfältigen deutsch-jüdischen Erinnerungskultur. Historische Fotos illustrieren die Texte. Karten helfen, zu Fuß, per Rad oder mit öffentlichen Verkehrsmitteln diese Orte zu erkunden.

Anbieter: buecher.de
Stand: Sep 28, 2018
Zum Angebot
Sonderzug nach Pankow
€ 5.00 *
ggf. zzgl. Versand

Udo Lindenberg hat den Traum von der Überwindung der deutschen Teilung immer aufrechterhalten; er suchte das Gespräch mit der Staatsführung der DDR ebenso wie die Begegnung mit seinen zahlreichen Fans. 1983 durfte er in Ost-Berlin auftreten; von der Staatssicherheit minutiös überwacht, spielte er im Palast der Republik vor FDJ-Publikum und sprach sich vor live übertragendem DDR-Fernsehen entschieden gegen die Stationierung von Raketen auf West- wie Ost-Seite aus. Die für das folgende Jahr zugesagte Tournee durch die DDR wurde ohne Angabe von Gründen abgesagt. Udo Lindenberg wurde 1989 für seine Beiträge zur Überwindung der deutschen Trennung´´ das Bundesverdienstkreuz verliehen. Im Januar 2011 feierte sein Musical ´´Hinterm Horizont´´ in Berlin Weltpremiere - die Story basiert auf der Geschichte mit dem Mädchen aus Ost-Berlin´´. Das Buch zum Musical stammt von Thomas Brussig, Autor zahlreicher Romane und Drehbücher, darunter dem zu Leander Haußmanns Sonnenallee´´. Mit ihm und Michel Gaißmayer, der Udo Lindenberg als persönlicher Unterhändler in allen deutsch-deutschen Belangen zur Seite stand, sprach Udo Lindenberg auf Schloss Neuhardenberg über seine Hoffnungen, Enttäuschungen und Perspektiven des geteilten und vereinigten Deutschlands. Es moderierte Bernd Kauffmann, Generalbevollmächtigter der Stiftung Schloss Neuhardenberg.

Anbieter: buecher.de
Stand: Oct 5, 2018
Zum Angebot
Ganz Berlin
€ 29.95 *
ggf. zzgl. Versand

Mit weit über 750 Seiten, 23 Stadtplänen und 140 Farbabbildungen unterscheidet sich ´´Ganz Berlin´´ deutlich von herkömmlichen Berlin-Reiseführern. Es gibt kaum etwas, was man in diesem herausragenden Band nicht findet. Von Pankow bis Charlottenburg und von Spandau bis Köpenick - informative, unterhaltsame und überraschende Spaziergänge quer durch alle Bezirke der Hauptstadt. Selbstverständlich enthält ´´Ganz Berlin´´ einen übersichtlichen Service-Teil, ein umfassendes Register und einen U- und S-Bahn-Plan.

Anbieter: buecher.de
Stand: Sep 25, 2018
Zum Angebot
Gehst du durch Berlin ...
€ 11.90 *
ggf. zzgl. Versand

»Gehst du durch Berlin...« ist eine Zusammenstellung von Feuilletons, die sich dem Thema Berlin widmen Heinz Knobloch ist vor allem durch seine Feuilletons bekannt geworden. In 20 Jahren entstanden 1000 zumeist informative und humorvolle Artikel, illustriert von dem Grafiker Wolfgang Würfel. Die Rubrik »Mit beiden Augen« wurde schnell zu der beliebtesten Seite der »Wochenpost« und erreichte somit eine große Leserschaft. Darüber hinaus erschienen zwischen 1962 und 2001 etwa 20 Feuilletonbände sowie vielbeachtete Biografien über Moses Mendelssohn »Herr Moses in Berlin«, der Sekretärin von Rosa Luxemburg »Meine liebste Mathilde« und von Lina Morgenstern »Die Suppenlina« Seit 1935 lebte der gebürtige Dresdner Heinz Knobloch in Berlin. Anfangs arbeitete er als Volontär bei der »Berliner Zeitung«, dann als Redakteur in Ausbildung beim »Illus-Bilderdienst«. Ab 1957 schrieb er erste Feuilletons und wurde gleichzeitig Feuilletonchef der »Wochenpost«. Heinz Knobloch wohnte fast 5o Jahre in Berlin-Pankow und verstarb dort am 24. Juli 2003. Der Platz vor seinem Wohnhaus heißt heute »Heinz-Knobloch-Platz«. Außerdem ehrte die Stadt Berlin Heinz Knobloch 2013 mit einer Berliner Gedenktafel. Neben dem »Heinrich-Heine-Preis« und dem »Lion-Feuchtwanger-Preis« wurde er 1994 mit dem »Moses-Mendelssohn-Preis« für Toleranz ausgezeichnet. Der Berliner Senat verlieh ihm 1998 den Verdienstorden des Landes Berlin.

Anbieter: buecher.de
Stand: Sep 25, 2018
Zum Angebot
Geisterstätten Berlin
€ 12.95 *
ggf. zzgl. Versand

Urban Exploration , die Erkundung ehemals bedeutungsvoller und lebendiger, heute aber verwaister Orte inmitten pulsierender Metropolen, zieht immer mehr Menschen in ihren Bann. Schon der Künstler Ernst Barlach schrieb einst: Ruinen besuchen ist ein melancholisches Vergnügen, ähnlich wie Geschichte lesen. Arno Specht ist ein leidenschaftlicher Ruinen-Abenteurer. Mit seinem Buch Geisterstätten , in dem er erstmals Verlassene Orte in Berlin und Umgebung in faszinierenden Fotos und stimmungsvollen Texten beschrieb, traf er den Nerv der Zeit. Die fesselnden Geschichten und die exzellente Bebilderung machten sein Werk schnell zu einem Topseller. Nun hat sich Specht erneut auf die Suche nach weithin unbekannten Berliner Orten voll schaurigen Charmes begeben und sein Buch komplett aktualisiert. Zu den Geisterstätten , die er neu aufspürte, gehören zum Beispiel die Irakische Botschaft in Pankow, wo man noch heute das Inventar, das die Diplomaten von Saddam Hussein zurückließen, bestaunen kann, und das ehemalige Militärgelände bei Jüterbog und Sperenberg, das fast zum Berliner Großflughafen umfunktioniert worden wäre. Viele der bereits aus der ersten Ausgabe bekannten Objekte wie die geheimnisumwitterten Gemäuer der ehemaligen Heilstätten in Beelitz und die ausgediente Überwachungsstation des US-Militärs auf dem Teufelsberg hat er erneut besucht und den aktuellen Zustand in Wort und Bild festgehalten. Mit Geisterstätten Berlin lädt Arno Specht zu einer atemberaubenden Reise in längst vergangene Welten ein. Auf mitreißende Weise lässt er 14 vergessene Orte ihre eigene Geschichte erzählen.

Anbieter: buecher.de
Stand: Sep 25, 2018
Zum Angebot